Inhalt
 

Die neue Internetpräsenz der effective world Gruppe

Mit internationaler Kooperation zu mehr Interkulturalität

Alex_Smith.png

Alex Smith    26.11.2014

Intercultural Competence, International Online Marketing, Marketing News, Web Technology

 

Fast neun Monate konzentrierter Arbeit liegt hinter uns: Nun ist es soweit und die neue Website der effective World Gruppe steht online. Für den Relaunch haben unsere Mitarbeiter aus allen Niederlassungen auf drei Kontinenten zusammengearbeitet. So können wir zukünftig mit der neuen Internetpräsenz unserem eigenen Anspruch als „Global Player“ mehr als gerecht werden, unseren Kunden einen besseren Service bieten und auftretende Fragen schneller klären. In einem kurzen Interview erläutert Ihnen unsere Corporate Marketing Direktorin Yi Wu-Blumenschein die Neuerungen und Verbesserungen unserer neuen Website. 

 

Im Gespräch: Yi Wu-Blumenschein, Director Corporate Marketing der effective world Gruppe.

 

Frau Wu-Blumenschein, warum war ein Relaunch der effective world Webseite notwendig und welche Ziele wollten Sie hiermit erreichen?

Als ein aus Mannheim stammendes Unternehmen wurde unsere bisherige Webseite bislang eher als sehr europäisch oder deutsch wahrgenommen. Da wir aber weltweit tätig sind, wollten wir unsere Internationalität auch auf unserer Webseite darstellen. Außerdem hat unsere Homepage nicht mehr unseren eigenen Ansprüchen genügt. Daher haben wir uns auf vier Aspekte bei der Neugestaltung konzentriert:

  • ein internationaleres Design, 
  • die Entwicklung eines Icon-Systems,
  • ein Responsive Design und
  • die Veränderung der Gewichtung des Contents.

 

Was verstehen Sie unter einem internationalen Design?

Wir verstehen unter einem internationalen Design eine Darstellung, die interkulturell und international verständlich ist. Um dies zu gewährleisten, wurde das Design von einem internationalen Team unter Federführung unserer Designerin Wenwei Li in Shanghai entwickelt. Dank ihrer langjährigen Webdesignerfahrung mit internationalen Kunden aus dem B2B- und B2C-Bereich konnte sie wichtige Designelemente für unsere internationale Webseite leicht verständlich gestalten. Auch war sie in der Lage problematische Punkte bei der Programmierung vorauszuahnen und dementsprechend anzupassen. Die Umsetzung des Designs erfolgte dann von unserem Technik-Team in Mannheim. Vor dem Go-live erfolgten dann natürlich mehrere Überprüfungen von Verständlichkeit, Usability und Akzeptanz der Webseite für alle relevanten Märkte und Niederlassungen durch unser internationales Team. Und auch nach dem Relaunch befinden wir uns selbstverständlich weiterhin in einem ständigen Prozess der Optimierung.

 

Warum entwickelten Sie ein Icon-System?

Gute Icons haben den Vorteil, dass sie intuitiver und somit leichter verstanden werden als Texte. Die Herausforderung speziell in unserem Fall war, dass diese Icons auch weltweit verständlich sein mussten, um unserem internationalen Anspruch zu genügen.

 

Wie ist die Idee mit den Icons grundsätzlich entstanden?

Das neue Icon-System ergab sich aus der Strategie die Marke „effective“ mehr in den Mittelpunkt zu stellen. Bisher hatte jede Niederlassung eine eigene Farbe, es fehlte ein wenig das verbindende Element. Dies erfolgt jetzt durch das neue Icon-System, das durchgängig in der Corporate Farbe erscheint. Dies deutet eine Selbstständigkeit an, hebt aber die Zusammengehörigkeit der effective world Gruppe mehr hervor. Dieses Prinzip haben wir auch für alle Business Units und Social Media Kanäle übernommen. Alle haben jetzt ein eigenes, aber durchgängig effective grünes Symbol.

 

effective icon system

 

Kommen wir zum Responsive Design. Warum war dies für die neue Webseite wichtig?

Der klassische Desktop-PC ist ein Auslaufmodell. Immer mehr Menschen benutzen heutzutage mobile Endgeräte wie Notebooks, Tablets oder Smartphones. Daher gibt es viele unterschiedliche Formate und Auflösungen in denen eine Webseite angezeigt werden kann. Uns war es wichtig, dass das Layout unserer Homepage, unabhängig vom benutzten Endgerät ausgewogen bleibt und alle Elemente im richtigen Verhältnis angezeigt werden.


Zudem sollte die Balance des Layouts auch in allen Sprachen erhalten bleiben. Das heißt wir mussten sicherstellen, dass die Ästhetik der Webseite, ihre Lesbarkeit, sowie die technischen Aspekte sowohl für Chinesisch, Koreanisch und Französisch, als auch für Farsi und Arabisch berücksichtigt werden. Und ich finde, dass wir für diese Herausforderungen auf unserer neuen Webseite eine sehr gute Lösung gefunden haben. Allerdings haben wir aus Gründen der Usability die Breite der Auflösung auf maximal 1.600 Pixel begrenzt.

 

responsive design

 

Was genau meinen Sie mit einer neuen Gewichtung des Contents?

Auf unserer neuen Webseite sind wir dem Credo gefolgt: mehr Praxis, weniger Theorie. Das heißt, wir stellen bewusst Blog, Case Studies oder Projekte in den Vordergrund. Dadurch wollen wir unsere Arbeit, unsere Kompetenz und den praktischen Nutzen für unsere Kunden anschaulicher darstellen.


Außerdem wollten wir unsere Internationalität als Kernkompetenz mittels mehrsprachigen Inhalts verdeutlichen. So ist unsere neue Webseite jetzt in 14 Sprachen verfügbar. Wir haben uns speziell für diese Sprachen entschieden, da wir mindestens einen Vollzeitmitarbeiter haben, der diese Sprache als Muttersprache spricht und Anfragen oder Leistungen in-house bearbeiten kann. Sechs dieser Sprachen sind im Übrigen Amtssprachen in den Ländern unserer Niederlassungen. In diesen Sprachen wird auch immer der komplette Inhalt verfügbar sein, also auch unser Blog und die Projektbeispiele.


Dazu werden wir in Zukunft noch mehr auf visuelle Inhalte setzen. Wir haben unser Design-Team verstärkt, um unsere Internetpräsenz noch lebendiger zu gestalten. Es wird zunehmend innovativere und vielfältigere Multi-Media-Formate auf der Webseite geben. Dieser Prozess ist aber noch nicht abgeschlossen. Mehr dazu verraten wir erst in unserem nächsten Newsletter.

 

Gibt es etwas, auf das Sie besonders stolz sind, was den Relaunch betrifft?

Eine 14-sprachige Webseite online zu stellen, die Organisation des Designs, der Programmierung und der Inhalte ist immer eine große Leistung. Wenn dabei auch noch über 20 Mitarbeitern in acht Niederlassungen gemeinsam involviert sind, dann macht mich das natürlich besonders stolz. Mein Dank als Verantwortliche geht dabei an alle unsere Mitarbeiter in unseren erfahrenen Marketing- und Technik- und Design-Teams, die diese Leistung trotz vieler Kundenprojekte, die natürlich immer Priorität hatten, gemeinsam gestemmt haben. Aus aktuellem Anlass und als Vorgeschmack auf unsere zukünftige Kommunikation darf ich Ihnen übrigens hiermit als ersten „neuen“ Beitrag unser „Relaunch Management Video“ vorstellen. 

  

Frau Wu-Blumenschein, ich bedanke mich vielmals für das Gespräch.