Inhalt
 

Tutorial: A/B-Testing mit Inxmail

Urbano_Blanco

Urbano Blanco    12.05.2015

Content Marketing

 

   

 

Betreff und Absender eines Newsletters entscheiden häufig darüber, ob ein Newsletter geöffnet oder gelöscht wird. Durch das A/B-Split-Testing können Sie beispielsweise Informationen darüber gewinnen, welcher Betreff die höchste Öffnungsrate erzielt hat.

 

 

Durchführung :

  1. Ein Mailing soll an 1000 Empfänger versendet werden. Mit dem A/B-Split-Test werden zufällige Testempfänger ausgewählt – zum Beispiel in einem Ausmaß von 10 % der Empfängerliste. An 5 % (50) wird die erste Betreff-Variante (A) gesendet, an die anderen 5 % wird die zweite Betreff-Variante (B) gesendet.
  2. Auswertung nach einem Tag: Welcher Betreff erzielte die beste Öffnungsrate?
  3. Die restlichen 900 Empfänger erhalten das Mailing mit dem besseren Betreff.

 

Die Auswahl der 10 % für den A/B-Split-Test erfolgt zufällig und ist für die Empfänger nicht erkennbar. Es kann demnach von einer repräsentativen Stichprobe ausgegangen werden.

 

 

Tutorial zum Workflow in Inxmail: A/B-Split-Test mit Restversand

  1. Legen Sie wie gewohnt ein Mailing an.
  2. Markieren Sie das Mailing in Ihrer Liste und klicken Sie in der Werkzeugleiste auf den Agenten „Split-Test anlegen“.
  3. Das ausgewählte Mailing wird nun in ein Split-Test-Mailing umgewandelt. Es öffnet sich der zugehörige Split-Test-Assistent der Sie durch die nächsten Schritte führt.

AB1

 

 

 4. Testtypus anlegen

  1. Geben Sie Ihrem Split-Test einen Namen (intern)
  2. Wählen Sie den Testypus „Betreffzeilen-Test“
  3. Wählen Sie „Split-Test mit erweiterten Optionen anlegen“

AB2

 

 

 

5. Varianten der Betreffzeile und Strategie des A/B-Split-Testmailings

 

Nachdem das Mailing in Punkt 4 als Split-Test angelegt wurde, gelangen Sie zum Konfigurator mit drei Teilbereichen (Abbildung weiter unten):

 

Bereich 1: Betreffzeilen-TEST mit folgendem Mailing ausführen

Hier ist Ihr Mailing bereits ausgewählt. Sie müssen nur die beiden Betreffvarianten (in den Feldern Betreff A, Betreff B) für Ihren Splittest eintragen.

 

Bereich 2: Strategie und Empfängerverteilung

Hier legen Sie fest, ob ein Split-Test mit oder ohne Restversand durchgeführt werden soll und wie die Empfänger auf die Varianten verteilt werden. Die prozentuale Aufteilung der Empfänger auf die einzelnen Mailingvarianten orientiert sich an der aktuellen Empfängermenge, d.h. die einzelne Empfängermenge pro Variante kann sich auch nach dem Start des Split-Tests ändern, wenn z.B. neue Empfänger hinzugekommen sind.

 

Bereich 3: Erfolgreichste Variante für Restversand ermitteln

Hier legen Sie fest, wie die erfolgreichste Variante für den Restversand ausgewählt wird. Zwei Optionen stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Option I: Erfolgreichste Variante manuell ermitteln und Restversand starten. Das Gewinnermailing ermitteln Sie selbst und starten den Restversand zu einem bestimmten Zeitpunkt.
  • Option II: Erfolgreichste Variante automatisch ermitteln und versenden lassen. Klicken Sie auf das Kalendersymbol, um einen Wunschtermin für die automatische Ermittlung und den Versand des erfolgreichsten Mailings auszuwählen. Die Uhrzeit stellen Sie über die beiden Drehfelder ein.

AB3

 

Legen Sie nun die Kennzahl fest, welche die erfolgreichste Mailingvariante definieren soll - in unserem Fall „Öffnungsrate“. Soll der „Gewinner“ alternativ anhand der von Klicks bestimmt werden, so ist als Erfolgskennzahl zunächst „Klickrate“ auszuwählen und in nächsten Schritt der ausschlaggebende Link.

 

 

6. A/B-Split-Testmailing versenden

 

Im letzten Schritt wählen Sie noch die gewünschten Empfänger aus und geben bei Bedarf eine E-Mail-Adresse ein, um Benachrichtigung über Statusänderungen zu zu erhalten.

 

Der Variantenversand kann nun gestartet werden.

 

AB4

 

Fazit

 

Mit einer guten Software-Lösung wie Inxmail können Sie, ohne großen Aufwand, wichtige Informationen über das Verhalten Ihrer Empfänger generieren und Ihre Mailings entsprechen optimieren. Das A/B-Testing ist nur ein Beispiel vieler Optionen. Als Inxmail Solution Partner bietet effective world Services und Schulungen rund um den Mailing-Versand. Durch die flexiblen Newsletter-Templates der Software ist es ohne weiteres möglich, Ihren Newsletter responsive-ready zu gestalten. Eine wichtige Option, die Ihre Öffnungsrate positiv beeinflussen und Newsletter-Abmeldungen – die nicht im Inhalt gründen – verhindern kann.